<

Internationale Grüne Woche


Kategorie: Events
18. Januar 2008
Autor: Riko

Kochen auf der Grünen Woche

Am heutigen Freitag beginnt auf dem Messegelände unterm Funkturm in Berlin die Internationale Grüne Woche. Aussteller aus aller Herren Länder präsentieren auf einer der größten Landwirtschaftsmessen der Welt Neuigkeiten auf den Gebieten der Tierzucht, neuen Berufsfeldern in der Landwirtschaft, Bio-Produkte und deren Anbau, landwirtschaftlichen Geräten und Ernährung.

Brot der Grünen WocheDie Kategorien Ernährung und Bio-Produkten erfreuen sich in den letzten Jahren eines steigenden Zuspruches, weshalb auch immer mehr neue Aussteller sich mit dieser Thematik auseinandersetzen. Da es noch keine einheitlichen Standards auf dem Bio-Markt gibt, gilt es auf Messen wie der Grünen Woche die Verbraucher von den eigenen Produkten zu überzeugen. Inzwischen möchte der Verbraucher sich genauestens über den Anbau, die Herkunft und die Weiterverarbeitung des Produktes informieren und sich sein eigenes Bild machen, schließlich legen immer mehr Bundesbürger großen Wert auf eine gesunde und biologische Ernährung. Da der wachsende Bio-Markt ständig auf der Suche nach Experten auf diesem Gebiet ist, werben die Aussteller auch mit attraktiven Arbeitsplätzen in Berlin.

Weil in Deutschland inzwischen auch die Kinder aufgrund ihrer Ernährung in den Fokus der Kritik geraten sind, wurde speziell für die Grüne Woche die Kampagne „Talking Food“ ins Leben gerufen. Themen wie gesunde Ernährung, Bewegung und Lebensmittelsicherheit werden für die Kinder altersgerecht aufgearbeitet.

Für die Fachbesucher sind natürlich die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten der Tierzucht und der landwirtschaftlichen Geräte von Interesse. Neue Trends und kostensparende Geräte möchte schließlich kein Bauer missen. Ob sich die Bauern hier auch für die allseits beliebte Fernsehsendung „Bauer sucht Frau“ bewerben können, konnte bisher nicht herausgefunden werden.

Wichtige Informationen -Internationale Grüne Woche (18.1-28.1.2008)

Eingang und Kassen

Haupteingang Süd Halle 1, Halle 7, Halle 14, Halle 19, ICC

Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahnhöfe: Eichkamp/ Messe Süd, Westkreuz, Witzleben/ Messe Nord
U-Bahnhöfe: Theodor-Heus-Platz, Kaiserdamm

Eintrittskartenpreise 2008

• Tageskarte 12,00 Euro
• Tageskarte ermäßigt Schüler/Studenten 6,00 Euro
• Familienkarte (max. 2 Erwachsene + max. 3 Kinder bis 14J.)25,00 Euro
• Happy Hour Karte ab 15 Uhr 6,00
• Sonntags “Spezial” 10,00Similar Posts:



verwandte Beiträge